Pages Navigation Menu

Fahrzeugtechnik für VW & Audi

Reinigung und Adaption der Drosselklappe

Der Lernvorgang (Anpassung) erfolgt:

  • automatisch, wenn die Zündung mindestens ca. 6 Sekunden eingeschaltet wird, ohne Anlasser und Gaspedal zu betätigen und das Motorsteuergerät „Lernbedarf“ erkennt. (Hierbei ist jedoch nicht ersichtlich, ob die Anpassung erfolgreich war oder nicht).
  • Lernbedarf wird dann erkannt, wenn abgespeicherte Spannungswerte von den Winkelgebern mit aktuell gemessenen Spannungswerten in einem gewissen Toleranzbereich nicht übereinstimmen.
  • Durch Einleiten der Grundeinstellung (Funktion 04) Anzeigegruppe 060 bei Zündung ein.

dk4

Voraussetzungen:

  • Kein Fehler im Fehlerspeicher; Fehlerspeicher abfragen
  • Motor im Stillstand, Zündung eingeschaltet.
  • Gaspedal nicht getreten.
  • Kühlmitteltemperatur 10 … 95 °C.
  • Ansauglufttemperatur 10 … 90 °C.
  • Versorgungsspannung für Motorsteuergerät größer 11 V

Arbeitsablauf:

  • Schließen Sie das Diagnose- bzw. das Fehlerauslesegerät (VAG.COM) an und wählen Sie mit dem „Adresswort“ 01 das Steuergerät für Motorelektronik an
  • Die Zündung muß dabei eingeschaltet sein.
  • Geben Sie „04“ ein für die Funktion „Grundeinstellung einleiten“
  • Geben Sie „060“ ein für „Anzeigegruppennummer 060“ und starten sie den Anpassungsvorgang!

Der Drosselklappensteller zunächst stromlos geschaltet. In diesem Zustand wird die Drosselklappe durch eine mechanische Feder, die sich in der Drosselklappensteuereinheit befindet, in eine Notlaufposition gezogen. Die Werte, die die beiden Winkelgeber in dieser Notlaufposition liefern, werden vom Motorsteuergerät gespeichert.

Danach wird die Drosselklappe um einen bestimmten Wert geöffnet. Ist dieser Wert erreicht, wird der Drosselklappensteller erneut stromlos geschaltet. Nun muß die mechanische Feder die Drosselklappe in einer bestimmten Zeit auf die vorher gelernte Notlaufposition schließen (Federtest).

Anschließend wird die Drosselklappe vom Drosselklappensteller geschlossen; die Werte, die die Winkelgeber in der Drosselklappensteuereinheit liefern, werden im Motorsteuergerät gespeichert.

Schaltet das Motorsteuergerät den Drosselklappensteller während des Fahrbetriebs stromlos, drückt sich dies durch eine erhöhte, sägende Leerlaufdrehzahl aus. Der Motor nimmt das Gas nur noch sehr verzögert an..

INFO: Für die Anpassung der Drosselklappe ist ein Diagnosegerät erforderlich! Diese Anleitung dient als Unterstützung. Bei fehlenden fachspezifischen Kentnissen sollte eine Fachwerkstatt beauftragt werden!


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/42/d436728507/htdocs/vg-carworks/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

Durch die weitere Nutzung der Seite wird die Datenschutzerklärung sowie die Verwendung von Cookies akzeptiert. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen