Pages Navigation Menu

Fahrzeugtechnik für VW & Audi

Umbauanleitung auf S-Line Heckspoiler (kein Spoileransatz!)

Für die Vorbereitung habe ich mir die Mühe gemacht den Heckdeckel rund um den alten Spoiler abzukleben um nichts verkratzen zu können. Im Nachhinein hat sich allerdings herausgestellt dass der Heckdeckel dennoch neu lackiert werden musste. Dies lag an diversen Roststellen unterhalb des Spoilers (zu sehen auf den folgenden Bildern!).

image002

  1. Zunächst muss die Innenverkleidung des Kofferraumdeckels demontiert werden. Diese ist nur geclipst. Am Fanghaken des Heckdeckels zunächst die Kappe abziehen und dann die Heckdeckelinnenverkleidung an den Klammern lösen.

image003

  1. Danach kann man die Schrauben des Serienspoilers lösen und den Spoiler selbst von außen mit einem Fensterdraht oder auch mit Zahnseide vorsichtig vom Heckdeckel trennen. Hierbei sollte man zunächst die beiden äußeren Seiten lösen und danach den Fensterdraht/Zahnseide zwischen den inneren Befestigungsschrauben (Heckdeckel/Spoiler) durchschieben und den Mittelteil lösen. Der Spoiler kann dann vorsichtig vom Heckdeckel entfernt werden. Das Ergebnis wird auf den Bildern gezeigt (auch der Rost ist zu sehen.)

image005

So kann es dann unterhalb des Spoilers aussehen. Ich habe aufgrund der Roststellen den Heckdeckel neu lackieren lassen. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen dass Audi eine 12 Jahre Lackgarantie gewährt und der freundliche Audi-Vertragspartner den Heckdeckel auf Garantie neu lackieren muss (habe mit der Kundenbetreuung damals gesprochen und dies wurde mir bestätigt). 

image006

  1. Nach der Lackierung sieht der Heckdeckel dann wieder so aus wie auf dem nächsten Bild und man kann mit den Vorbereitungen für die Montage des S-Line Spoilers beginnen. Hierbei sei zu erwähnen dass der Spoiler ausgerichtet werden muss und man sollte dies vor dem Verkleben schon mal grob einstellen. Wenn der Kleber im Einsatz ist (Scheibenkleber/Sikaflex) hat man max. 10 Minuten Zeit um evtl. Korrekturen durchzuführen. Das justieren des Heckspoilers wird mittels der beiden mittleren Schrauben durchgeführt. Diese Stiftschrauben können in der Höhe variabel eingestellt werden und bestimmen somit den mittleren Abstand vom Spoiler zum Heckdeckel. D.h. die Schrauben müssen so eingestellt werden dass das Spaltmaß zwischen Heckdeckel und Spoiler überall gleich ist. Dies ist wichtig da es sonst zu Dellen in der Heckklappe kommen kann wenn der Spoiler verschraubt wird. Den Spoiler vorsichtig und gleichmäßig anziehen.

image007

  1. Auf diesem Foto sieht man auch schon die von mir markierte Schablone um den Klebebereich einzugrenzen. Hier habe ich mir die Abdrücke des provisorisch verschraubten S-Line Spoilers auf dem Lack zu Nutze gemacht und danach mit einem roten Edding nachgezeichnet.

image008

  1. Auf den Heckdeckel sowie die Rückseite des Spoilers wird der Primer aufgetragen. Dieser muss ausreichend ablüften (mind. 10 min). Dann habe ich den Scheibenkleber auf den Spoiler aufgetragen und den Spoiler danach an den Heckdeckel gesetzt. Jetzt wäre es gut mit zwei Personen zu arbeiten. Der eine hält/fixiert den Spoiler und der andere verschraubt den Spoiler an der Innenseite des Heckdeckels.

image009

  1. Wenn Ihr alles richtig gemacht habt sollte das Resultat dann so aussehen. Also nur Mut und viel Spaß.

Hier noch eine Auflistung der Teilenummern, wichtig ist zu wissen dass die Spoiler von Coupé zu Roadster unterschiedlich sind und es somit zwei Versionen gibt. Zur Montage braucht man kein Reparatursatz von Audi da alle Teile beim Spoiler selbst dabei sind.

  • Teilenummern der Heckspoiler-Varianten:
    • COUPÉ : 8N8 827 933 C GRU
    • ROADSTER : 8N7 827 933 C GRU

Diese Anleitung dient nur zur Vereinfachung der Spoilermontage und kann daher keine Bearbeitungsfehler des Nutzers ausschließen. Falls Ihr Euch an der ein oder anderen Stelle nicht sicher seit wie Ihr verfahren sollt, wendet Euch bitte an entsprechendes Fachpersonal.